Vereinsgründung - Stellungnahme / Offener Brief aus NRW

Liebe Pupplay Community,


am 29.02.2020 findet in Hannover die Gründungsversammlung für den Verein „PupPlay Germany e.V.“ statt. Das Projekt wurde maßgeblich durch Thaly, den amtierenden Titelträger „Puppy Germany“, mit viel Engament verfolgt und vorangetrieben. Fast 200 Mitglieder in der entsprechende Diskussionsgruppe zum Vereinsinhalt, der Ausgestaltung und der Satzung zeigen, dass es ein großes Interesse an einem deutschlandweiten Verein gibt.


Wir, die Organisatoren vielzähliger Veranstaltungen in Köln, dem Ruhrgebiet und NRW, möchten allen Beteiligten viel Erfolg und alles Gute für die Gründung und den Betrieb des Vereins wünschen.


Die Pupplay-Community in NRW darf sich inzwischen zu den größten in Deutschland und Europa zählen. Die Community in NRW zeichnet sich dadurch aus, dass es vielfältige Angebote für Puppies, Handler, Fetisch-Enthusiasten und Interessierte gibt. Der Fetisch Pup- und Petplay wird in NRW auf unterschiedlichste Weise ausgelebt und prägt inzwischen den Begriff des „Puppysocial“. Viele Mitglieder und Freunde der Community engagieren sich bereits in Form von Veranstaltungen, regelmäßigen Treffen, Social Media und vernetzen sich in Gruppen, Foren und im realen Leben miteinander.


In den vergangenen Wochen und Monate wurden insbesondere die Veranstalter in NRW von der Community darauf angesprochen, wie weit sie das Projekt Vereinsgründung unterstützen, ob sie selber Mitglied im Verein werden und ob sie eine aktive Rolle im Verein einnehmen wollen. Als Veranstalter sehen wir uns dabei nicht als die Oberhäupter der Community, sondern möchten diese unterstützen und ihr vielfältige und offene Angebote bieten.


Wir als Einzelpersonen haben uns dazu entschlossen, vorerst nicht in den Verein PupPlay Germany e.V. einzutreten. Im Vorfeld zur Gründung gab es leider einige Anlässe, bei denen aus einem engeren Personenkreis, welcher sich nach unserem Eindruck besonders in dem Verein engagieren möchte, Kritik und Ablehnung gegenüber der Art geäußert wurde, wie sich die Pupplay Community in NRW organisiert hat. Auch ist uns nach dem aktuellen Satzungsentwurf nicht klar, wie der Verein zukünftig mit den bereits bestehenden und funktionieren Strukturen in Deutschland zusammenarbeiten möchte, ohne die Community nach den Vorstellungen weniger Entscheidungsträger gleichzuschalten.


Natürlich werden wir wie auch bisher mit allen Gruppierungen, Vereinen und engagierten Helferinnen und Helfern daran arbeiten, die Vielfalt der Petplay Community, die Aufklärung und die Akzeptanz zu stärken. Dazu würden wir uns natürlich auch über eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem PupPlay Germany e.V. freuen.


Wuffelige Grüße


Romeo, Puppy Cologne

Xander, Puppy Cologne

Nemo, Meet and Bark Essen

Dragan

Blizzard, Meet&Bark Essen

Kazuya-inu

Lance Baxter, Sauna Stammtisch Mülheim

Alpha Nebus von BARKStorm (Organisation BaF Stammtisch und BaF Party Bochum)

Squall, xxPuppy Spezial, Duisburger Puppy Stammtisch, Sauna Stammtisch Mülheim an der Ruhr

Jax

Ramses, Duisburger Puppy Stammtisch

Vigos


---

Erste Veröffentlichung erfolgte bei Puppy Cologne / Gründung des Vereins PupPlay Germany e.V.