Wettkampf um Vereinseintragung gewonnen?

Flaggen der Pupplay Community beim Ruhr CSD 2020.
Flaggen der Pupplay Community beim Ruhr CSD 2020.

Im Dezember 2020 berichtete queer.de bereits über die Gründung eines Vereins für Pupplay und Furries, den "Freie Wuffel e.V.". Auch in der deutschen Pupplay Community war diese Vereinsgründung parallel zum Verein Pupplay Germany bekannt. Die Gruppierung aus Hannover begann mit dem Aufbau einer parallelen Gruppen-Struktur in Telegram und zeigte Präsenz bei CSD und Events.


Gestern am 17. Juni wurde die Eintragung in Telegram Gruppen und Nachrichten verkündet und weitergeleitet. Auf der offiziellen Internetseite, ist davon noch nichts zu lesen. Der Wortlaut klingt nach einem Wettkampf der Vereine, der nun mit einem Gewinner ausgetragen wurde. Die Eintragung im Register ist zum 16.06.2021 beim Amtsgericht Hannover erfolgt.

Zitat von Telegram

Heute ist ein ganz besonderer Tag für alle Wuffel und Furries. Der Freie Wuffel e.V. wurde jetzt vom Amtsgericht Hannover in das Vereinsregister eingetragen. Wir sind damit der erste eingetragene Verein für Petplayer und Furries in Deutschland.

Offizielle Neuigkeiten und Fortschritte zum Verein Pupplay Germany, der im März 2020 gegründet wurde, gibt es derzeit nicht. Es werde aber an der abschließenden Eintragung gearbeitet. Der Verein ist aber nicht untätig und aktiv. So wurde am 24.04.2021 Pup Thaly zum Vorsitzenden gewählt, der als Puppy Germany 2019 die Gründung initiierte. Die Wahl sei aufgrund des Rücktritts von Don notwendig gewesen.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!